• T
  • G
  • I
  • F
  • W

Swiss Design,
fair und sozial nachhaltig
in Nepal produziert.

TGIFW (THANK GOD IT’S FAIR WEAR)
ist ein Schweizer Fair Fashion & Living Label.
Wir zelebrieren die Verbindung von traditionellem Handwerk und
modernem Schweizer Design. Unsere Produkte sind einzigartig und allesamt fair produziert.

Wir stehen auf moderne, puristische Designs. 
Entworfen werden sie von drei Schweizer Jungdesignerinnen,
die uns mit ihrer Hingabe und ihrem Ideenreichtum täglich
begeistern. Wir fördern junge Kreative in der Schweiz und
bieten ihnen die Möglichkeit, ihre Ideen mit uns umzusetzen.
 
Wir lieben Produkte, die mit Freude hergestellt werden.
Wir glauben: Das ist spürbar. Deshalb arbeiten wir
mit kleinen Manufakturen in Nepal zusammen, bei denen
der Mensch im Zentrum des Handelns steht.
Mit unseren Produzenten pflegen wir Partnerschaften,
sie entscheiden mit, inspirieren uns und bereichern uns mit ihrer Expertise.

Wir leisten einen Beitrag zur Weiterentwicklung Nepals.
Jedes unserer Produkte wird in Nepal hergestellt und
bietet Menschen dort gute Arbeitsplätze. Faire Preise und Löhne sind für
uns selbstverständlich. Wir wissen genau, wer für uns
strickt, webt, knüpft und schneidert.

 

Unsere Produkte

Handgewobene Schals
Unsere handgewobenen Schals sind echte Schönheiten und entweder aus Leinen, Wolle oder Kaschmir. Sie alle werden von einer nepalesischen Frauenorganisation von Hand hergestellt. Spinnen, Färben, Weben und Bedrucken – alles wird traditionell von Hand gemacht. Die soziale Organisation engagiert sich für die Rechte und Selbständigkeit der Frauen in Nepal. Jeder gekaufte Schal unterstützt die wichtigen Projekte der Organisation vor Ort: Frauen- und Kinderhäuser, gewaltfreies Schulhaus, Kinderkrippe, Mikro-Kredite, Weiterbildungen im Bereich Landwirtschaft für Frauen auf dem Land. Alle Frauen, die in der Schal-Produktion arbeiten, waren Opfer von Gewalt und/oder Missbrauch. Diese Frauen verdienen heute einen guten Lohn, haben eine vielseitige Arbeit (abwechselnde Tätigkeiten), gesundheitliche Vorsorge, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Kinderbetreuung, normale Arbeitszeiten (inkl. Teilzeit-Möglichkeiten). Sie arbeiten in einer grossen, familiären Gemeinschaft und sind gleichzeitig selbständig und finanziell unabhängig. Sie schicken ihre Kinder mit ihrem eigen verdienten Geld zur Schule und ermöglichen so der nächsten Generation eine Zukunft voller Möglichkeiten. -> mehr zur Schal-Produktion

Kleider aus Naturstoffen
Unsere Kleider werden in Nepal aus Naturstoffen gefertigt. Wir verarbeiten Naturstoffe wie Bio Baumwolle, Bambus, Hanf, Wolle, Leinen und Kaschmir. Die Stoffe werden in Nepal hergestellt und gefärbt wird möglichst ökologisch (zum Beispiel ohne Azofarbstoffe). Der Hanf wird in Nepal zum Beispiel noch wild gesammelt und dann zu Fasern verarbeitet. Unsere Kleider werden von drei Kleinproduzenten im Kathmandutal hergestellt. Alle stellen den Menschen ins Zentrum ihres Handelns und garantieren eine faire Produktion. Wir besuchen unsere Produzenten regelmässig vor Ort und pflegen mit unseren Produzenten Partnerschaften auf Augenhöhe.

Teppiche von Hand geknüpft
Unsere Teppiche werden alle von Hand geknüpft in der Firma des Onkels unseres Mitgründers Tashi Lama. Das heisst, wir wissen auch bei unseren Teppichen ganz genau, wie vor Ort gearbeitet wird. Die Teppich-Herstellung ist eine Kunst und ein traditionelles Handwerk, welches ursprünglich von Tibet seinen Weg nach Nepal fand. Heute ist Nepal einer der bedeutendsten Teppich-Hersteller. Unsere Teppich-Produktion in Nepal hat 90 Mitarbeitende, davon sind die meisten Frauen. Sie leben allesamt kostenlos in Unterkünften auf dem Fabrikgelände. Es gibt eine Kindertagesstätte auf dem Gelände und die Schule für sämtliche Kinder wird durch die Teppich-Produktion finanziert. Ein wahrer Vorzeigebetrieb in der Herstellung von Teppichen.

Swiss Design

Swiss Design – Schweizer Jungdesigner

Mirjam Kretz, Salome Bally und Nadine sind unsere drei Schweizer Jungdesignerinnen. Seit Beginn von TGIFW sind sie mit an Board und designen unsere Prints für die Schals, unsere Kleider und teils Motive für unsere Teppiche. Damit fördern wir junge Kreative in der Schweiz und zelebrieren Schweizer Design. Mirjam arbeitet bei verschiedenen Musicals im In- und Ausland als Kostümbildnerin und reist leidenschaftlich gerne nach Indien. Salome hat für verschiedene Designer gearbeitet und bildet sich derzeit im Sozialbereich weiter. Nadine arbeitet im Marketing-Bereich und bildet sich derzeit im Produktmanagement weiter.

Carmen_Tashi

Die Gründer

Das Ehepaar Carmen und Tashi Lama führen TGIFW GmbH gemeinsam. Tashi kommt aus Nepal und lebt seit dem Frühling 2016 in der Schweiz. Er ist bei TGIFW für die Zusammenarbeit mit den Produzenten, die Produktion, Qualitätskontrolle und Finanzmanagement verantwortlich. Ausserdem berät er die Kunden in der Anfertigung von individuellen Massteppichen. Er hat langjährige Erfahrung in der Teppich-Industrie und hat sich in Finanzen & General Management weitergebildet. Sie ist für die Zusammenarbeit mit den Designerinnen, Marketing, Händlern und E-Commerce zuständig sowie Ansprechpartnerin für die Kunden. Carmen hat  lange als Kommunikationsleiterin und Transformationsmanagerin gearbeitet und reist seit 2006 regelmässig nach Nepal.